1. Freiburger IMMO-Update 8. Februar 2019, Messe Freiburg Neuer Fachkongress „1. Freiburger IMMO-Update“ erweitert das Angebot der IMMO Messe.

Führende Immobilienmesse im Land baut ihre Position weiter aus und stärkt ihre Kompetenz.

Ihren Platz als Nr. 1 unter den Immobilienmessen im Land macht der IMMO in der Messe Freiburg zwar längst niemand mehr streitig, nun aber erweitert die Messe ihr Angebot um das „1. Freiburger IMMO-Update“, einen Fachkongress für alle Akteure aus der Immobilienbranche in und um Freiburg. Das Vortragsprogramm des eintägigen Kongresses könnte kaum hochkarätiger besetzt sein und beinhaltet unter anderem eine Veranstaltung mit dem Leiter des Walter Eucken Institut der Uni Freiburg Lars Feld über das Thema „Konsequenzen des Booms – zur aktuellen Lage der Immobilienwirtschaft“.

 

Neben Feld werden der Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen von der Uni Freiburg und der Immobilien-Experte Marco Wölfle von der Deutschen Immobilien Akademie DIA in Freiburg im Rahmen des Kongress sprechen. „Schwarmstadt Freiburg – Wohnraum nur für Topverdiener?“ lautet schließlich der Titel der Podiumsdiskussion, mit der die Veranstaltung ausklingen wird und an der sich Immobilienexperten aus Politik und Wirtschaft, darunter Freiburgs Baubürgermeister Martin Haag und die Geschäftsführerin des Immobilienverbands Deutschland IVD, Sun Jensch, beteiligen. Veranstalter ist die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM), die mit dem 1. Freiburger IMMO-Update ein klares Ziel in der derzeitig hitzigen Debatte ums Thema Wohnen in Freiburg verfolgt: „Unser Kongress stellt Fragen und gibt Antworten“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki. „Unsere hochrangigen Experten zeigen neueste Entwicklungen und Trends auf und stellen sich den Fragen verschiedener Interessenslagen.“ Die demografische Entwicklung, das Divergieren des klassischen Familiengefüges und die veränderten Altersstrukturen in der Gesellschaft machen ein Umdenken in der Immobilienbranche notwendig. Der Fachkongress IMMO-Update richtet den Fokus dabei vorrangig auf regionale Themen, die ein Fachpublikum aus Investoren von Wohn- oder Gewerbe-immobilien, Eigentümern und Vermietern im Blick haben. Aber auch Bauträger, Stadtplaner, Architekten und Makler sowie Mitarbeiter und Interessierte der Immobilienwirtschaft sind die Zielgruppe der Veranstaltung.

Der Fachkongress am 8. Februar findet parallel zur Bau- und Sanierungsmesse Gebäude.Energie.Technik in der Messe Freiburg statt und stellt auch die Auftaktveranstaltung der 14. Immobilienmesse IMMO am 9. und 10. Februar 2019 dar.

 

Die Pressemitteilung finden Sie hier als Download (PDF).